Einführung

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB”) regeln die Nutzung der deutschen Webportal (www.pillan-go.de, www.pillan-go.at, login.pillan-go.de, login.pillan-go.at) und Applikation von „Pillan-go“ virtuelle Gemeinschaft. 

Diese AGB treten für alle über die deutschen website angemeldeten Nutzer ab dem 1. Mai 2020 in Kraft. Für alle Nutzer, die sich ab dem 1. Mai 2020 angemeldet haben, gelten ab dem Zeitpunkt der Anmeldung die AGB in der Fassung, der sie bei der Registrierung zugestimmt haben.

 

Diese Website steht im Eigentum von Enterprise Soft GmbH. (Ungarn, Harcsa str. 2., 1023 Budapest,  HU13741903)

 

1.                Leistungen des Auftragnehmers

 

1.1 Anzeigen den Dienstleistungsanfragen annonciert bei „Kunden“ für registrierten „Dienstleistern“ 

1.2 Dienstleistungsregistration für Dienstleistern am Marktplatz 

1.3 Kommunikationsmöglichkeit zwischen Kunden un Verkäufer 

1.4 Anzeigen von Marketing-Banner an der Website

 

1.1 Anzeigen den Dienstleistungsanfragen annonciert bei „Kunden“ für registrierten Dienstleistern 

 

Wir zeigen alle Kundenanzeigen für die registrierten Dienstleistern wo: 

 

Die Kategorie der gesuchten und angebotenen Dienstleistungen ist dieselbe und

Der Ort des gesuchten und angebotenen Dienstes ist der gleiche und

Die Sprache des Dienstes, den Sie suchen und anbieten, ist dieselbe auch.

 

 

1.2 Dienstleistungsregistration für Dienstleistern am Marktplatz 

 

Die Benutzern die als „Dienstleister“ registriert haben, können Seine Dienstleistungen ins System definieren mit der Beschreibung die folgenden: 

 

Kurzbeschreibeung der Dienstleistung

Deteilierte Beschereibung der Dienstleistung

Angabe die Kategorie, der Ort und die Sprache der Dienstleistung

Registrierte Dienste können von Kunden nicht direkt gesehen werden, nur in den Fall, wenn der Verkäufer eine von einer „Kunde“ gepostete Anzeige abonniert.

 

1.3 Kommunikationsmöglichkeit zwischen Kunden und Verkäufer 

 

Innerhalb des Systems interne Nachricht kann bei Kunden oder Verkäufer gesendet werden.  Dienstleistern können nur auf eine Anfrage Nachricht senden, direkt für die Kunden können Sie nicht.

 

 

1.4 Anzeigen von Marketing-Banner an der Website

 

Der Benutzer kann innerhalb des Systems werben. Die Anzeigen werden im Banner Format auf der Webseite dargestellt.  Für die Werbung ist eine Bestellung/Vertrag erforderlich. Der Werbevertrag regelt alle Bedingungen für die Erbringung der Dienstleistung.

2. Gebühren

2.1 Die Benutzer, die sich als „Kunde“ registriert haben, können alle Dienste (1.1, 1.2, 1.3) kostenlos nutzen.  Eine Ausnahme bildet die Werbung (1.4). Der Werbedienst ist im Werbevertrag geregelt.

2.2 Grund-Paket

Die Benutzer, die sich als „Dienstleister“ registriert haben, können alle Dienste (1.1, 1.2, 1.3) mit  kostenlos nutzen – Ausnahme Werbung (1.4) – mit den folgenden Einschränkungen.

Es kann maximal 1 Dienstleistung ins System registriert werden und nur in einem Land.

2.3.        Extra-Paket

 

Die Benutzer, die sich als „Dienstleister“ registriert haben und Extra-Paket bezahlt haben, können alle Dienste (1.1, 1.2, 1.3) ohne Einschränkungen nutzen – Ausnahme Werbung (1.4) .

 

 

Das Extra-Paket beträgt 10 EUR brutto pro Jahr. 

 

 

Bei einem Extra-Tarifpaket schließen wir keinen gesonderten Vertrag ab. Alle Vertragsbedingungen sind in den bei der Registrierung akzeptierten AGB. 

3.                Zahlungsmethoden

 

Das Extra-Paket können per Kreditkarte oder Überweisung bezahlt werden.

 

 

Bei Zahlung per Kreditkarte wird die Rechnung nachträglich ausgestellt und per E-Mail an den Kunden gesendet.  Die Rechnung wird per E-Mail an den Kunden gesendet. Unser Unternehmen speichert keine Kartendaten.

 

Bei Zahlung per Überweisung wird die Rechnung im Voraus ausgestellt. In diesem Fall wird die Rechnung auch per E-Mail an den Kunden gesendet.

4.                Zahlungsfrist

 

Die Zahlungsfrist für Überweisungen beträgt 8 Tage.

 

5.                Aktivierung der Dienstleistung (Benutzer-Account) 

 

Das Account des Benutzers sofort nach der Registrierung aktiviert. Wenn die ausgestellte Rechnung bis zur Zahlungsfrist ausgeglichen wird, wird der Benutzer aus dem Extra-Paket  Grund-paket zugewiesen.

 

 

6.                Inaktivierung-, Einschränkung-, Kündigung der Dienstleistung  (Benutzer-Account) 

 

 

Dienste werden deaktiviert, wenn ein Benutzer, der als Verkäufer registriert ist und sich 1 Jahr lang nicht im System angemeldet hat.  Wir senden eine E-Mail vor der Deaktivierung.  

 

Der Service kann eingeschränkt werden, wenn die  jährlichen Gebühr für Extra-Paket nicht bezahlt. In diesem Fall senden wir Ihnen eine Zahlungserinnerung im Voraus.  

 

Der Benutzer kann den angeforderten Dienst jederzeit per E-Mail kündigen.

7.                Datenverarbeitung

 

Unsere Datenschutzregel finden Sie unter den folgenden Link: http://www.pillan-go.de/datenschutzsregel/

 

 

8.                Schlussbestimmungen

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser AGB tritt das Gesetzesrecht. 

 

Für Nutzer besteht ein Gerichtsstand am jeweiligen Wohnsitz des Nutzers und am Sitz von Enterprise Soft GmbH.

 

Haben Sie Fragen zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 

 

 

 

01.05.2020

Enterprise Soft GmbH.